Zalon verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu garantieren. Indem du unsere Website weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung und unseren Cookie-Richtlinien.

Hast du schon ein Kundenkonto?

Wenn du bereits registriert bist, kannst du dich mit deinen Zalon-Zugangsdaten anmelden.

Ja
4 Figurtypen der Frau mit Zalon by Zalando

Die 4 Figurtypen der Frau

Ein Outfit, das die Vorzüge betont und die Problemzonen kaschiert – kannst du haben: Du musst nur deinen Figurtyp berechnen (keine Angst, es genügt, wenn du dich im Spiegel betrachtest), und schon weißt du, dank der Tipps von Zalon, was dir steht.

Box bestellen

Figurtypen bestimmen

Jeder Körper ist einzigartig – so viel ist klar. Allerdings gibt es dennoch bestimmte Merkmale, anhand derer sich verschiedene Figurentypen einteilen lassen: So haben manche Frauen eher breite, andere sehr schmale Hüften, einige haben eine kleine Oberweite, andere einen üppigen Busen. Fashionexperten unterscheiden zwischen vier Figurtypen der Frau: Typ A, H, X und O. Was es damit auf sich hat, welcher Figurtyp du bist und welche Schnitte dir besonders gut stehen, verrät dir Zalon.

Figurtyp O

Figurtyp O - der Apfel Typ

Wer zum O-Typ gehört, hat eine insgesamt eher rundliche Figur, mit Pölsterchen rund um den Bauch und einem in der Regel großen Busen. Mit solch einer molligen Figur lenkst du die Aufmerksamkeit am besten etwas weg von deiner Körpermitte zu deinem Dekolleté. Das klappt wunderbar mit Oberteilen, die einen V-Ausschnitt aufweisen. Alternativ betonst du deine Beine mit einem A-Linienrock oder setzt untenrum auf helle Farben, während du für dein Oberteil dunkle Töne wählst. Toll sind zudem weit fallende Tuniken oder Wickelkleider.

Figurtyp O - stylingtipps für Frauen

Rund im Geschmack

  • Betone dein schönes Dekolleté mit fliessenden Stoffen und V-Ausschnitten
  • Zeige deine schlanken Beine mit Bleistiftrock oder gerade geschnittener Hose
  • Setze ein Highlight mit Kleid oder Shirt, das an der Taille gebunden wird

Für das Layering: Taillierte Blazer und Mäntel oder offene Strickjacken sind optimal für den Gesamt-Look. Strecke deine Körpermitte durch vertikale Linien.

Box bestellen

Figurtyp X

Figurtyp X - der Sanduhr Typ

Zum Typ X gehören alle Frauen, die ausgeprägte Hüften und eine große Oberweite haben, deren Taille jedoch ziemlich schmal ist. Erkennst du dich darin wieder? Dann hast du die klassische Sanduhr-Figur und solltest auf jeden Fall deine schmale Taille betonen – am besten mit taillierten Kleidern und Hosen. Ähnlich tolle Figurschmeichler sind Oberteile mit V-Ausschnitt sowie Bleistiftröcke oder Modelle in A-Linie. Generell empfehlen sich figurnahe Schnitte, in denen deine femininen Kurven toll zur Geltung kommen.

Figurtyp X - stylingtipps für Frauen

Zeig deine Kurven

  • Kurven lassen sich sehen. Dieses Styling basiert auf Weiblichkeit
  • Setze deine schmale Taille in Szene, zum Beispiel mit einem engen Rock
  • Wähle körperbetonte Pieces wie Etuikleider

Für das Layering: Bei der X-Figur steht die schmale Taille im Fokus. Mit einem Gürtel über Strickjacke oder Mantel betonst du die schlanke Hüftpartie gekonnt.

Box bestellen

Figurtyp A

Figurtyp A - der Birnen Typ

Die A-Figur beschreibt den typisch weiblichen Körperbau, sprich runde Hüften, die breiter sind als der Brust- und Schulterbereich. Die Figur wird nach oben hin also schmaler. Wenn du zu diesem Typ gehörst, empfehlen wir dir, deinen schmalen Oberkörper zu betonen, zum Beispiel mit farbenfrohen, gemusterten Shirts oder Tops mit Applikationen. Ebenfalls toll sind Kleider in A-Linie, die Busen und Schulterbereich in Szene setzen, während sie die Hüften geschickt kaschieren. Da die Beine beim A-Typ meist etwas kräftiger sind, bieten sich Bootcut-Hosen an.

Figurtyp A - stylingtipps für Frauen

Oberhalb der Gürtellinie

  • Betone deinen schmalen Oberkörper mit einer Statement-Bluse mit weiten Ärmeln
  • Kaschiere die breiteren Hüften, zum Beispiel mit einer Bootcut-Hose
  • Setze Akzente für eine schöne Silhoutte

Für das Layering: Der schlanke Oberkörper eignet sich perfekt, um mit Schichten aus Tops, Blusen und Cardigans optisch mehr Volumen zu erzeugen. Greife zum Gürtel, damit die Silhouette trotz Lagen zur Geltung kommt.

Box bestellen

Figurtyp H

Figurtyp H - die H-silhouette

Die H-Figur beschreibt einen sportlichen oder androgynen Körperbau. Die Hüften sind eher schmal, ebenso wie Brust, Taille und Schultern. Die Beine sind ebenfalls sehr schlank, kurz: Dieser Figurtyp hat kaum Kurven. In Sachen Styling heißt das Ziel also: Zaubere dir optisch ein paar schöne weibliche Rundungen. Das gelingt dir zum Beispiel mit schmal geschnittenen High-Waist-Jeans und Shirts mit Empire-Linie. Auch Oberteile mit vertikalen Mustern sind ideal, da sie obenrum etwas auftragen. Gleiches gilt für Kleider mit Wasserfallausschnitt.

Figurtyp H - stylingtipps für Frauen

Akzente setzen

  • Mit gezielten Highlights bringst du die neutrale Figur in Form
  • Rüschen, Volants, Drapierungen, Schleifen oder Spitzen-Details – alles ist erlaubt
  • Betone entweder Oberkörper und Hüfte-, oder die Taille

Für das Layering: Der H-Typ kann fast alles tragen – allen voran geradlinige Schnitte, und geometrische Formen, die du durch Accessoires auflockern kannst.

Box bestellen

Welche Figur habe ich? Das weiß dein Zalon Stylist

Du wünschst dir ein Outfit, das genau zu deinem Figurtyp passt, hast jedoch keine Zeit oder Lust auf eine stundenlange Shoppingtour? Vielleicht bist du dir auch unsicher, ob dir bestimmte Kleidungsstücke wirklich gut stehen und dich ins richtige Licht rücken. So oder so, bist du bei uns an der richtigen Adresse: Denn unsere professionellen Zalon Stylisten kennen die verschiedenen Figurtypen der Frau und wissen, welches Teil zu welchem Typ passt. Anhand deiner Figur und deines persönlichen Stils stellen sie dir ein Outfit zusammen, in dem du dich von deiner Schokoladenseite präsentierst!

Jetzt loslegen

Zeige uns deinen Stil und lerne deinen Stylisten kennen.

Hast du schon ein Kundenkonto?

Login
Hast du gerade den Spot gesehen?
Ja Nein