Styling Tipps

Der Jeansrock: Jeden Style mit dem Allrounder rocken

22/08/2018

Jeansröcke sind aus den 90-ern und bleiben auch dort? Auf keinen Fall! Jeansröcke sind absolute Must-haves, lassen sich unglaublich vielseitig kombinieren und stehen einfach jedem. Finde heraus, welcher Stil zu dir passt und wie du dich im Sommer und im Winter mit deinem Lieblingsrock perfekt in Szene setzt.

Zu Jeans passt eigentlich alles und doch kommen immer wieder Zweifel auf. Du suchst nach Midi Rock kombinieren, Jeansrock lang kombinieren, Jeansrock Mini kombinieren? Warum noch so lange suchen? Du bist hier genau richtig!

Jeansblau ist Jeansblau? Die Vielfältigkeit von Denim

Jeansröcke gibt es nicht nur klassisch als Minirock, sondern auch in der Midi-, Maxi-, Glocken-, Bleistift- und Wickelvariante. Besonders der Schnitt der A-Linie eignet sich dazu, deine Figur etwas schmaler wirken zu lassen und deine Beine zu betonen. Ein Jeansrock mit Fransen, Mustern, Knöpfen, Stickereien oder im Destroyed Look und in unterschiedlichen Farben – die Trendröcke sind vielfältiger als je zu vor. Alles ist gut kombinierbar und für jede Jahreszeit gemacht. Achte aber immer darauf, dass sich nicht zu viele Farben in deinem Outfit überlagern und die Kombination der Schnitte nicht plump wirkt. Für wen sind Outfits mit Jeansrock eigentlich etwas? Geht jede Figur und jedes Alter? Natürlich. Jeder sollte das tragen, worin er sich wohlfühlt. Finde einfach heraus, welcher Jeansrock-Style zu dir passt.


Zalon besuchen

Lass dir von unseren Stylisten ein persönliches Jeans-Outfit zusammenstellen. Zalon ist ein kostenloser Curated Shopping Service, der dich in Sachen Mode, Styling und Fashion berät.


Jeansrock kombinieren: Der Sommer kann kommen …

Ein Jeans Minirock ist für die heiße Jahreszeit natürlich perfekt, aber auch alle anderen Längen lassen sich wunderschön sommerlich kombinieren. Ein Outfit mit Jeansrock stellst du am besten mit legeren Tops und Shirts zusammen. Diese werden locker in den Rock gesteckt, um einen lässigen Streetstyle zu gestalten. Die klassische Art ist natürlich ein elegantes und entspanntes T-Shirt mit Querstreifen zum Rock. Knallige Töne, Prints oder romantische Spitze – hier ist alles erlaubt. Das Kombinieren im Sommer ist tatsächlich sehr einfach. Achte einfach darauf, dass die Accessoires, Schuhe und deine Tasche zusammenpassen. Ebenfalls sehr glamourös sind Denim-Denim-Kombinationen, für die du einfach eine Jeansbluse eng über den Rock knotest. Wähle im Sommer dazu Sandalen, flache Boots oder coole Sneakers. Sehr hohe Schuhe oder Stiefel mit sehr kurzen Miniröcken solltest du aber erst mit einer Strumpfhose im Winter tragen. Sonst sieht es schnell übertrieben aus. Tatsächlich passt ein Jeansrock zu allem, außer vielleicht zu wirklich festlichen Anlässen. Und wie kannst du ihn stylen, damit er selbst auf der Arbeit nicht fehl am Platz ist? Besonders gut lässt sich ein Jeansrock im Job kombinieren, wenn du eine schöne Bluse oder ein lockeres Hemd dazu wählst.

… und der Winter auch!

Ein Jeansrock auch im Winter? Na klar, der trendige Allrounder passt immer. Wenn du ihn mit Strumpfhose trägst, wähle am besten eine schwarze oder graue. Jetzt ist die Zeit der Stiefeletten und Stiefel mit Absatz gekommen, die die Beine so wunderbar lang machen. Toll dazu ist beispielsweise auch ein schwarzer Mini-Jeansrock. Bei den Schnitten ist es wichtig, entweder einen richtigen Oversize Look mit einem langen weiten Pulli bis knapp zum Saum des Rocks zu kreieren oder zu einem Skaterrock sehr feminin einen gecroppten Pullover bis zur Taille zu tragen. Layering mit vielen verschiedenen Teilen und beispielsweise einem Hut ist ebenfalls sehr in. In der kühlen Jahreszeit passen besonders Overknees super zu Jeansröcken – und sehen stylish mit einem langen Mantel oder Cardigan darüber aus. Kombiniere aber maximal drei Farben im Look.

 


Zalon besuchen

Lass dir von unseren Stylisten ein persönliches Jeans-Outfit zusammenstellen. Zalon ist ein kostenloser Curated Shopping Service, der dich in Sachen Mode, Styling und Fashion berät.